Zum Inhalt springen

Dicksonia antarctica: Winterschutz-Methode „Styropor-Umhausung“ Australischer Taschenfarn

    SHARE:

    Um einen Baumfarn über den Winter zu bekommen, bedarf es einer beheizten Umhausung, z.B. mit dicken Styroporplatten + einem Heizkabel.

    zur Gallerie

    Taschenfarn - Winterschutz
    Taschenfarn - Winterschutz
    Taschenfarn - Winterschutz
    Taschenfarn - Winterschutz
    Taschenfarn - Winterschutz
    Exit full screenEnter Full screen

    AUF EINEN BLICK

    #kostenseitig im Rahmen #schnell aufgebaut #flexibel anpassbar #sehr effektiv

    Aufbau Beheizung ab Schutz vor Schutz für
    0:30h -5°C Frost Nässe Wurzeln Stamm Blätter

    ZIELSETZUNG

    Der ‚beheizte Styroporbau‘ hat das Ziel, den Dicksonia möglichst unbeschadet über den Winter zu bringen. Ohne zusätzliche Beheizung funktioniert das bei uns in Deutschland i.d.R. aber nicht.

    ANSATZ

    Eine gute Isolierung ist das A+O beim frostkritischen Baumfarn. Daher wird der Baumfarn mit sehr dicken Styroporplatten (>10cm) umbaut. Zusätzlich wird im Schutzbau ein Heizkabel verlegt, das insbesondere bei Dauerfrost + Frostspitzen unterstützen soll.

    PROGRAMM

    Sobald erstmals Temperaturen unter 0°C angekündigt sind, erfolgt der Aufbau des Winterschutzes.
    Möchte man die Wedel unversehrt über den Winter bringen, sollte spätestens ab 0°C beheizt werden, andernfalls reicht es, ab -5°C zu beheizen.
    Ist im Frühjahr verlässlich kein Frost mehr zu erwarten, wird der Winterschutz vollständig abgebaut (idealerweise erst nach den Eisheiligen).
    Anmerkung: mit dieser Methodik konnte ich den Schutzbau selbst bei Aussentemperaturen unter -15°C problemlos über 0° halten.

    MATERIALLISTE

    Nachfolgende Material-Liste dient dem Aufbau des Winterschutzes für 1 Baumfarn:
    Bedarf meine Produkte Zweck
    Styropor Dämmplatten
    [5x]
    [je nach Pflanzengröße] Umhausung
    Heizkabel
    [1x]
    Eisfrei / Extra Frostschutz und Heizkabel (Einschalttemp. ab +3°C):
    je nach Stammhöhe 4m / 64 Watt oder 8m / 128 Watt
    Beheizung des Schutzgestells
    Thermostat
    [1x]
    Inkbird / ITC-308 WIFI Regelung der Beheizung
    Schutzmatte
    [1x]
    Bio Green Winterschutz Palmenwurzelschutz Kälteschutz für den Boden (Wurzelschutz)
    Vlieshaube
    [1x]
    [Größe: abh. vom Stammhöhe, Material: >100g/m²] zusätzliche Kältedämmung aussen um Schutzgestell

    AUFBAU

    1. [optional] Wedel abschneiden
    Alle Wedel auf ca. 10cm Reststiel zurückschneiden.
    2. Heizkabel verlegen
    Heizkabel spiralförmig über den Wurzelbereich legen, ggf. mit Heringen fixieren und locker am Stamm spiralförmig hochführen.
    3. Elektronik anschließen
    Das Thermostat mit dem Strom-Zuleitungskabel verbinden und das Heizkabel anschließen.
    4. Thermostat programmieren
    Einschalttemperatur: -5°C; Ausschalttemperatur: -2°C (falls Wedel auch geschützt werden sollen: Einschalttemperatur: 0°C; Ausschalttemperatur: +3°C)
    5. Wurzelschutz verlegen
    6. Styroporplatten um Stamm fixieren
    4 Styroporplatten um Stamm herum aufstellen und mit Spanngurten fixieren.
    7. Styropordeckel platzieren
    Elektronik nässegeschützt platzieren / fixieren. Styropordeckel auf Schutzbau legen, Vlies überziehen und mit Steinen beschweren oder mit Klebeband fixieren.