Exoten-Beratung am Gartenzaun Exotengarten-Geschnatter

Am Gartenzaun lässt es sich wunderbar ratschen. Ob mit Nachbarn oder auch zufälligen Passanten. Und hat man einen Exotengarten wie wir, kommt man darüber oft noch etwas schneller ins Gespräch…

zur Gallerie

Full screenExit full screen
Slider

Wie oft wir in unserem Garten mitbekommen, wie Passanten sich über unseren Exotengarten auslassen: ‚Schau mal. Die haben Palmen im Garten gepflanzt. Wie schön!‘ Gelegentlich bleiben sie dann auch kurz am Gartentor stehen. ‚Die Palmen kommen im Winter sicher rein.‘ Ich liebe es, diesen Gesprächen heimlich zu lauschen. Unser Exotengarten erweckt Aufmerksamkeit. Und klar ist man auch etwas stolz, wenn andere den eigenen Garten bewundern.

Manchmal passiert es, dass man so auch ins Gespräch kommt. ‚Buddelt ihr die im Winter aus?‘ – ‚Nein, nein. Die werden im Winter geschützt.‘ – ‚Ach! Und das funktioniert? Wo kann man solche Pflanzen denn kaufen?‘

Spätestens jetzt wirds meist etwas heikel für mich. Einerseits möchte ich Schutz + Pflege von Palmen keinesfalls zu einfach darstellen. So wäre eine Enttäuschung vermutlich vorprogrammiert. Andererseits möchte ich auch nicht abschreckend wirken. Das Exotenhobby macht ja wirklich Spaß. Aber am Gartenzaun das Exoten-Einmaleins mal eben in 5 Minuten rüberbringen? Das klappt so nicht.

Es gäbe natürlich noch die Möglichkeit, die Passanten bei Interesse einfach auf meinen Blog aufmerksam zu machen. Schließlich könnten sie sich hier in aller Ruhe in das Thema einlesen. Ich mag das aktive Bewerben meines Blogs aber leider nicht so gerne. Für manchen vielleicht unverständlich, aber so bin ich halt.

Was bleibt? Schnell-Beratung am Gartenzaun? Irgendwie schwierig! Vielleicht sollte ich es besser beim heimlichen Belauschen der Zaungäste belassen…


2 comments on “Exoten-Beratung am Gartenzaun Exotengarten-Geschnatter
  1. Doc sagt:

    Hallo zusammen. Seit heute bin ich hier angemeldet, Leser bin ich jedoch schon viel länger. Seit 2017 versuche ich mich an mediterraner Gartengestaltung. Zwergpalmen, Hanfpalmen und Olivenbäume zieren u.a. meinen Garten. Tja, schön -aber bei Pflanzenproblemen gibt es weit und breit (Bad Neuenahr) keinen Fachmann. Ich habe Probleme mit meinen geliebten Hanfpalmen. Ich würde gern einen Fachmann Bilder schicken und Fragen stellen -u.a. zur Bewässerung. Bin ich da bei euch richtig?

    • tom sagt:

      Hallo,
      zunächst mal: Dein Kommentar ist bei mir im Spamfilter gelandet. Das ist mir heute leider erst aufgefallen. Sorry!
      Dann zu Deiner Frage. Klar kannst Du Fotos schicken. Nutze dazu doch am besten das Forum:
      https://www.exotengaertner.de/exotengarten-forum/
      Die Rubrik ‚Palmen’ wäre dann wohl richtig. Ich persönlich bin zwar kein gelernter Gärtner, habe aber über die Jahre trotzdem etwas Fachwissen aufgebaut, denke ich. Und vielleicht finden sich ja auch noch andere Personen, die zu Deinem Problem Ideen haben.
      Gruß
      Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Aktuelle Umfrage

Winterschutz: Bei mir werden ...

Aktuelle Fotos

20-02-02 20-02-01 20-02-Yucca rostrata 01 20-02-chinesische Hanfpalme 02

Aktuelle Beiträge

Exotengarten-Saison 2020/21
Milder Winter – Fluch + Segen zugleich
Exotengarten-Saison 2020/21
Winterklima deutscher Grossstädte
Chinesische Hanfpalme: Klima am Naturstandort
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Hanfpalme
Winterschutz Oleander + Olivenbau …
Ensete maurellii überwintern
Top