Das Exotengärtner-Forum Der Exotengärtner: Gärtnern im Grenzbereich

Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch hinsichtlich dauerhaft ausgepflanzter exotischer Pflanzen, insbesondere in den rauen Gegenden Deutschlands, also einem Gärtnern im klimatischen Grenzbereich. Hierbei soll es schwerpunktmäßig um Kauf + Auspflanzung, Schutz + Pflege sowie Mangelerscheinungen + Krankheiten gehen.

Nur, wer die richtigen Fragen stellt, bekommt auch die richtigen Antworten: diese Informationen solltest Du liefern, wenn Dir eine Pflanze Sorgen bereitet.

Zur Registrierung / Anmeldung gehts hier. Es gibt technische Probleme? Dann kontaktiere mich bitte hierüber.

Neben diesem Forum gibt es auch die Möglichkeit, derartige Themen in meiner Facebook-Gruppe Exotengärten in den rauen Gegenden Deutschlands zu diskutieren. Ihr seid auch hier herzlich willkommen!

Ein wertschätzender Umgangston ist bitte Basis aller Diskussionen hier.

Fotos meiner Trachys

Zitat

Wie siehts bei Euch nach diesen starken Frösten aus?

Zitat

Moien. Ich werde morgen das vlies entfernen und mal paar Bilder posten. Aktuell kann ich sagen, dass ein paar wedel etwas frost abbekommen haben. Aber ich bin guter Dinge. Die Speere sehen gesund aus und auch die gefürchtete frosttrocknis kann ich so nicht bestätigen. Es hat ja vor dem frost auch genug geregnet. Die wedel sind aktuell noch im eingerollten Zustand, da sie noch recht kalt sind. Sollte sich aber heute und morgen erledigen. Temperaturen 7 Grad aufwärts ohne nachtfrost sind angesagt.

tom hat auf diesen Beitrag reagiert.
tom
Zitat

Hi Mirco,

bei uns hats diese Nacht vermutlich nochmal 2-stellige Fröste. Danach werd ich auch mal schauen, wie es den Pflanzen geht. Die nächsten Tage sollte man die Wedel aber noch abschatten, da der Boden vermutlich noch tief gefroren ist. Auch gießen sollte man erst in ein paar Tagen. Sonst droht Frosttrocknis.

Schöne Grüße

Tom

Der Exotengärtner: Gärtnern im Grenzbereich
Zitat

Für diese Nacht sind max -3 Grad gemeldet. Aktuell haben wir 3 Grad im Plus. Ich habe mal gewagt, den gefrorenen mulch etwas zu entfernen. Darunter ist, dank des heizkabels, alles soweit locker. Nichts desto trotz werde ich dieses Jahr etwas mehr in den winterschutz investieren. Die yucca rostrata sieht gut aus.. ein paar Flecken aber sonst nichts. Bei meinen basjoo's hab ich gesehen, dass sich am oberen Teil des scheinstammes frost angesetzt hat. Aber da die fast 1m hoch sind, denke ich, dass das rizom nix abbekommen hat.

tom hat auf diesen Beitrag reagiert.
tom
Zitat

Das freut mich für Dich. 🙂

Wo willst Du denn noch mehr investieren bzw. wie willst Du den Winterschutz dieses Jahr denn weiter optimieren?

MircoG hat auf diesen Beitrag reagiert.
MircoG
Der Exotengärtner: Gärtnern im Grenzbereich
Zitat

Hi Tom,

Ich denke, ich werde die beiden trachys mit einer holzkonstruktion umbauen und in 2 heizgebläse investieren, die ich dann im Notfall einschalten kann.

tom hat auf diesen Beitrag reagiert.
tom
Zitat

Das klingt nach der Profi Variante. Wow! 🙂

Der Exotengärtner: Gärtnern im Grenzbereich
Zitat

Naja. Profi-Variante 😀

Die sind einfach zu hoch mittlerweile. Eine Konstruktion ist da einfacher glaube ich.. mit 2 mann innerhalb von einem tag für beide aufgebaut.

tom hat auf diesen Beitrag reagiert.
tom
Zitat

So sehen meine nach dem ganzen Eklat aus...

Hochgeladene Dateien:
  • 20210303_175918.jpg
  • 20210303_180050.jpg
  • 20210303_175729.jpg
  • 20210303_180032.jpg
  • 20210303_175600.jpg
Zitat

Ein bis zwei wedel haben leichten frostschaden.. Die alten unteren wedel waren ohnehin schon durch die stürme im letzten Jahr mittel bis stark beschädigt. Ich denke, die kann ich im Laufe des sommers abschneiden. Aber beide treiben wieder 4 neue im moment. Von daher tragbar. Im großen und ganzen alles ok

tom hat auf diesen Beitrag reagiert.
tom

Aktuelle Umfrage

NEU Im nächsten Winter werde ich meine ausgepflanzten Palmen ...

Fotos

21-04-07 21-04-06 21-04-06 21-04-Agave ovatifolia 01

Foren-Beiträge

Top