Das Exotengärtner-Forum Gärtnern im Grenzbereich

Gärtnern im klimatischen Grenzbereich: dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch hinsichtlich dauerhaft ausgepflanzter exotischer Pflanzen, insbesondere in den rauen Gegenden Deutschlands. Hierbei soll es schwerpunktmäßig um Kauf + Auspflanzung, Schutz + Pflege sowie Mangelerscheinungen + Krankheiten gehen.

Nur, wer die richtigen Fragen stellt, bekommt auch die richtigen Antworten: diese Informationen solltest Du liefern, wenn Dir eine Pflanze Sorgen bereitet.

Neben diesem Forum gibt es auch die Möglichkeit, derartige Themen in meiner Facebook-Gruppe Exotengärten in den rauen Gegenden Deutschlands zu diskutieren. Ihr seid auch hier herzlich willkommen!

Ein wertschätzender Umgangston ist bitte Basis aller Diskussionen hier.

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Passiflora incarnata/ caerulea

Hallo Tom,

 

was ich in deinem Blog bisher nicht so ganz nachvollziehen konnte ist, welche Passionsblumen du nun mittlerweile dauerhaft erfolgreich im Garten hast bzw. wie du diese überwinterst.

 

Ich hätte gerne Passiflora Incarnata gekauft, jedoch bekomme ich außer Samen quasi nirgends wo ein Exemplar ergattert.

 

Deshalb habe ich Passiflora caerulea (normal blau 2x, 1x weiss constance elliot und 1x purple haze) gekauft.

 

Mein Plan ist es, diese im Winter mit 30cm Rindenmulch abzudecken. Wie schützt du deine? Ist außer dem Kälteschutz noch ein Regenschutz erforderlich?

 

Beste Grüße

Alex

Hi Alex,

es hat einen Grund, warum ich mich zum Thema Passionsblumen seit geraumer Zeit etwas ausschweige: ich habe es bis dato mit keiner Sorte geschafft, diese langfristig dauerhaft ausgepflanzt zu kultivieren. 🙁

Aufgeben ist aber nicht. Ich probiere weiterhin, wie es klappen kann...

Mein längster Erfolg war eine blaue Caerulea, die ich 3 Jahre erfolgreich über die Winter gebracht habe, die sogar (gefüllte) Früchte gebildet hat, bis sie dann (für mich zu dem Zeitpunkt etwas überraschend) den allerdings bei uns in Bayern extrem heftigen Winter 2016/17 nicht schaffte.

Ich hatte auch Versuche gestartet mit anderen Sorten, z.B. mit Constance Elliot, Purple Haze und auch mit der Incarnata. Nur die eine blaue Caerulea schaffte es jemals über einen Winter.

Ich habe die Passionsblumen immer  dick gemulcht. Das hat aber offenbar nicht gereicht.

Was ich nun seit einiger Zeit mache: Triebe meiner Passionsblumen vor dem Winter im Wasserglas bewurzeln (geht ganz einfach) und dann im Frühjahr wieder auspflanzen. Spart zumindest Geld!

Bei der Incarnata ist es ganz seltsam: man findet die Pflanze nur ganz selten in Online-Shops und dann zu z.T. extrem unterschiedlichen Preisen. Bei Lubera.com wird die immer angeboten, ist aber leider oftmals nicht vorrätig+ recht teuer (>30€): https://www.lubera.com/de/shop/passionsfrucht-eia-popeia_produkt-1864884.html

Ich habe zufälligerweise genau heute eine Incarnata recht günstig (<10€) hier bestellt:

https://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/pflanzen-saatgut/papaya-prachtscharte/passionsblume/passionsblume-heilend-pflanze

Bei dem Preis lohnt ein Versuch doch auf alle Fälle. Und die Blüte ist wunderschön!

Liebe Grüße

Tom

Der Exotengärtner: Gärtnern im Grenzbereich

Guten Abend Tom,

 

ich danke dir für den Link! Die Incarnata habe ich soeben bestellt. Ein wirklich niedlicher Preis.

 

Bei Lubera hatte ich Sie schon seit Monaten auf dem Schirm, jedoch ist "ab Juni Lieferbar" nicht sonderlich gut, da ich ja möchte, dass die Pflanzen sich zum Winter gut eingewöhnen.

 

Naja, ich werde dann berichten, wie die Pflanzen von Kräuter- und Duftpflanzen.de aussehen und was aus ihnen später geworden ist.

 

Die Winter hier bei Magdeburg sind seit 15 Jahren extrem Mild, die Gegend extrem Niederschlagsarm. Hier ist es seit Jahren nie langfristig kälter als -10°C geworden. Ich bin gespannt. Sogar mein Oleander hatte dieses Jahr experimentell dick eingepackt im Kübel im ungeheizten Gewächshaus ohne Schäden überlebt. Deswegen wage ich neben den Trachys noch einen Versuch mit Chamaerops humilis (+2x cerifera) im Styrodur-Panzer.

Beste Grüße

Alex

 

Freut mich, dass ich Dir mit dem Link helfen konnte. Ich drück Dir auf alle Fälle die Daumen, dass alles glatt läuft!

Einen Oleander habe ich hier bei mir ja auch seit mehreren Jahren ausgepflanzt. Im Winter wird er allerdings bei kritischen Temperaturen mit einem Heizkabel beheizt. Es geht ihm aber super!

Zwergpalmen habe ich bei mir noch nicht probiert. Aber gerade die blaublättrige reizt mich schon seit längerem extrem...

Einen schönen Abend

Tom

 

 

Der Exotengärtner: Gärtnern im Grenzbereich

Aktuelle Tipps

Jetzt an den Nässeschutz denken!


Was sollte im Winter wie geschützt werden? So sieht mein Winterschutz-Programm aus.


Was sollte jetzt geschützt werden? Ab sofort dokumentiere ich meinen Winterschutz hier tagesaktuell mit!

Aktuelle Umfrage

Winterschutz: Bei mir werden ...

Aktuelle Fotos

20-10-05 20-10-03 20-10-04 20-10-Indianerbanane 02

Aktuelle Beiträge

Agave neomexicana: Steckbrief
Mein Exotengarten: Zahlen, Daten, Fakten
Mein Winterschutz 2020/21
Faxon Palmlilie: Zahlen, Daten, Fakten
Kaktus: Winterschutz-Methode „Überdachung“
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Olivenbaum Risse am Stamm
Ensete maurellii überwintern
Top