Zum Inhalt springen

Fruchtfall bei Pflanzen Exotengarten-KnowHow

    SHARE:

    Die Enttäuschung ist groß, wenn Früchte bereits vor der Reife abgeworfen werden. Woran liegt das + wie kann der Fruchtfall minimiert werden?

    Fruchtfall
    Fruchtfall
    Fruchtfall
    Exit full screenEnter Full screen

    Symptome

    I.d.R. entwickeln sich bei Kernobst nur etwa 5% und bei Steinobst etwa 20% aller Blüten zu reifen Früchten. Der Rest der Blüten + Früchte wird i.d.R. in 3 Phasen abgeworfen:

    Phase Fruchtfall Hintergrund
    1 mit dem Fall der Blütenblätter fallen unbefruchtete und unvollständig-entwickelte Blüten ab unbefruchtete und unvollständig-entwickelte Blüten senden keinen Hormonimpuls aus, der notwendig ist, um Nährstoffe zur Ausbildung der Früchte anzuziehen
    2 in Jahren mit guten Ertragsaussichten folgt i.d.R. der sogenannte ‚Junifall‘: der Baum ‚putzt‘ sich insbesondere durch ungeeignete (auch eigene) Pollen entstandene Fruchtansätze werden abgestoßen; der Junifall ist i.ü. ein essentieller Prozess für die Pflanze, konkurrieren doch hier Fruchtbildung und die Anlage von Blütenknospen (für das nächste Jahr) um Nährstoffe
    3 3-4 Wochen vor der Fruchtreife folgt der ‚Vorerntefruchtfall‘ Früchte mit den wenigsten Samen werden abgestoßen

    Ursachen

    Wirft die Pflanze überdurchschnittlich viele Früchte ab, so kann das verschiedene Ursachen haben:

    • die Pflanze ist unterversorgt
    • die Pflanze ist noch zu jung oder zu schwach, um Früchte zur Reife zu bringen
    • die Blüten / Fruchtansätze sind durch Spätfrost zerstört worden
    • es fehlt an Befruchtungspartnern

    Gefahren

    Im Extremfall wirft die Pflanze alle Früchte ab.

    Maßnahmen

    Um frühzeitigen Fruchtfall zu minimieren, sollte man:

    • die Pflanze insbesondere in Trockenphasen ausreichend wässern
    • die Pflanze ausreichend düngen
    • die Pflanze für gute Lichtverhältnisse auslichten
    • die Pflanze bei Spätfrost schützen
    • Blüten manuell per Pinsel befruchten
    • überaltertes Fruchtholz beseitigen
    • Früchte ausdünnen (etwa auf 40 Blätter 1 Frucht)