Der Exotengärtner: Zugriffsstatistiken Gartenblog

SHARE:

Die Zugriffe auf meinen Blog schwanken jahreszeitabhängig z.T. erheblich. Wenig überraschend für einen Gartenblog + doch alarmierend…


Der Exotengärtner: Zugriffsstatistiken 1

Analyse

Schaut man sich die Nutzerzahlen (oder auch Seitenaufrufe) meiner Website im Zeitraum 01.01.2020-19.08.2021 an, so zeichnet sich ein gewisser Trend ab:
Im Dezember erreichen die Nutzerzahlen regelmäßig ihren Tiefstwert, gehen dann ab Februar / März steil bergauf, erreichen im Mai ihren Peak und gehen ab Juni / Juli wieder steil bergab. Vermutlich ein ganz typischer Verlauf für einen Gartenblog.
In meinem Blog geht es aber ums Exotengärtnern. Beim Exotengärtnern ist der Winterschutz die Königsdisziplin. Entsprechend würde man im oder kurz vor dem Winter hohe Zugriffszahlen erwarten. Dem ist aber nicht so. Im Gegenteil:
Wenn es (im November / Dezember) um den Winterschutz geht, besteht offenbar wenig Informationsbedarf bei meiner Leserschaft.
Wenn es dann (ab Februar / März) verstärkt zu Winterschäden kommt, steigt der Informationsbedarf dagegen rapide an.
Meine 2 mit großem Abstand beliebtesten Beiträge sind entsprechend Trachycarpus fortunei: Mangelerscheinungen + Krankheiten + Olea europaea: Mangelerscheinungen + Krankheiten. Beiträge zum Winterschutz von Exoten oder mein Exoten-Konfigurator laufen dagegen unter ferner liefen.
Ein ähnliches Verhaltensmuster erkennt man i.ü. auch in entsprechenden Fachforen: das Thema Winterschutz wird geflissentlich ignoriert und im Frühjahr ist das Netz dann übersät mit Fotos geschädigter Exoten und hilfesuchender Besitzer.

Fazit

Es ist wie mit dem Kleinkind, das erst die Herdplatte anpacken muss, bevor es da nicht mehr dran packt: offenbar müssen Pflanzen erst erfrieren, bevor man glaubt, dass eine Palme den Winter ohne adäquaten Winterschutz bei uns nicht überlebt.
Noch irritierender finde ich allerdings, dass selbst aus Fehlern vielfach nicht gelernt wird, wie in meinem Beitrag Der frostige Februar 2021: Lessons learned? bereits ausgeführt.
Was bleibt?
Fehlervermeidung scheint auch beim Exotengärtnern wenig gefragt, Problembekämpfung entsprechend umso mehr. Und im WorstCase wird halt eine neue Pflanze gekauft. Goldene Zeiten für den Handel. 😉

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
4.1 Agaven, Palmlilien, Rauschöpfe + Bärengras
2.1 Dokumentation
1 EINFÜHRUNG
3.1 Allgemein
3.2 Physiologie
2 MEIN EXOTENGARTEN
2.2 Saison-Berichte
4.2 Bambus + Gräser
4.3 Baum- + Palmfarne
3 EXOTENGARTEN-KNOW HOW
3.3 Kauf + Auspflanzung
4 EXOTEN IM DETAIL
3.4 Schutz + Pflege
4.4 Grasbäume
4.5 Kakteen
3.5 Mangelerscheinungen + Krankheiten
5 EXOTEN-LITERATUR
6 GARTEN-PRODUKTE
4.6 Obstpflanzen
4.7 Palmen
7 GARTEN-PRODUKTE (DIY)
4.8 Rankpflanzen
8 DIES + DAS
4.9 Sonstige Exoten
9 Fotos

Umfrage

VOTE! In meinem Garten kultiviere ich exotische Pflanzen seit…

Fotos

21-09-08 21-09-Musa Basjoo 01 21-09-07 21-09-05

Foren-Beiträge

Top