Zum Inhalt springen

Meine Wunschliste 2023 Exotengarten-Träume

    SHARE:

    So langsam neigt sich das Jahr dem Ende. Höchste Zeit, wieder Gartenwünsche für das nächste Jahr 2023 zu formulieren…

    zur Gallerie

    Meine Wunschliste 2023 1
    Meine Wunschliste 2023 2
    Meine Wunschliste 2023 3
    Meine Wunschliste 2023 4
    Meine Wunschliste 2023 5
    Exotengarten: BestOf
    Exotengarten: BestOf
    Exotengarten: BestOf
    Exotengarten: BestOf
    Exotengarten: BestOf
    Exit full screenEnter Full screen

    Wunschlisten sind vorallem dann eine tolle Sache, wenn einige der Wünsche auch in Erfüllung gehen. Entsprechend dokumentiere ich hier nicht nur meine Wünsche für das nächste Jahr, sondern am Ende des Jahres auch, inwieweit sie eingetroffen sind oder eben leider nicht.
    Wunsch Realisierung

    Pflanzen

    Nachdem ich 2022 bereits meine 1. Fiederpalme (Phoenix canariensis) gepflanzt habe, möchte ich es 2023 nun mit einer 2., einer Jubaea chilensis, probieren.
    Yucca faxoniana ist und bleibt meine Lieblings-Yucca. Obwohl mein 1. Versuch zwischen 2019 und 2021 gescheitert ist, würde ich gerne nochmal einen 2. Versuch starten.
    Da australische Grasbäume meine absoluten Lieblingspflanzen sind, würde ich gerne neben meinem Xanthorrhoea johnsonii einen 2. Grasbaum pflanzen. Bei mypalmshop.de werden seit geraumer Zeit (wie immer sündhaft teure) Xanthorrhoea glauca angeboten…
    Je länger man das Exotenhobby betreibt, umso verrückter wird man. Richtig cool finde ich den südafrikanischen Encephalartos horridus mit seinen grünblauen, gezackten Blättern. Auch, wenn das Auspflanzen (u.a. aus finanzieller Sicht) ein absolutes Wagnis darstellt, würde ich es sehr gerne versuchen.

    Blüten

    Dieser Wunsch steht jährlich wieder als unerfüllter Traum auf meiner Wunschliste: ich hätte so gerne mal eine Blüte an einer meiner Musa basjoo.
    Nachdem 2022 endlich meine 1. Yucca – eine Yucca gloriosa – geblüht hat, würde ich mir nun auch Blüten an einer meiner 3 Yucca rostrata wünschen.

    Früchte

    Seit 2014 experimentiere ich nun schon mit Diospyros kaki herum. Trotz Blüten und Fruchtansätzen habe ich es noch nicht bis zur reifen Kakifrucht geschafft. Das liegt sicher auch am ungünstigen Standort auf der ziemlich schattigen Westseite unseres Grundstücks. Die Hoffnung stirbt aber zuletzt.

    Überwinterung

    2022 habe ich meine 1. Fiederpalme – eine Phoenix canariensis – ausgepflanzt. Ein schwieriges Unterfangen für den Winter. Hoffentlich geht es gut…
    Ähnlich gewagt wie die Phoenix ist das dauerhafte Auspflanzen einer Cycas revoluta. Das wird im Winter eine echte Herausforderung.
    Nachdem mir letzten Winter 3 als sehr frosthart eingestufte Olivensorten (2x ‚bianchera‘, ‚Elit-5‘) als Jungpflanzen leider stark zurückgefroren (Frosttrocknis?) sind, starte ich nun einen weiteren Versuch mit einem Olea europaea ‚Morchione‘.
    Zwischen 2016 und 2023 hatte ich 7 Jahre lang einen dauerhaft in meinem Garten ausgepflanzten Nerium oleander ‚Italia‘. Zuletzt sind dann im Frühjahr wiederholt alle Blätter vertrocknet. Jetzt habe ich einen 2. Versuch mit einem Nerium oleander ‚Atlas‘ gestartet, in der Hoffnung, ihn besser über den Winter zu bringen.
    Mir ist selbst nicht so recht klar, warum ich erst jetzt mit Feigenbäumen im Garten experimentiere. Dennoch wird der 1. Winter mit meiner Ficus carica ‚Brown turkey‘ und insbesondere der noch sehr jungen ‚Wunderfeige‘ Ficus carica ‚Sotschi Gold‘ spannend.