Umfrage 3: Winterschutz – Bei mir werden … Exotengarten-Umfragen

SHARE:

In meiner 3. Umfrage wollte ich von Euch wissen, wie Ihr Eure exotischen Pflanzen über den Winter bringt. Hier die Ergebnisse!


Umfrage 3: Winterschutz - Bei mir werden ... 3

Ergebnisse

An der von Ende Dezember 2019 bis Ende Februar 2021 (jeweils nur während der Wintermonate) durchgeführten Umfrage haben sich 132 User beteiligt. Schonmal vielen Dank dafür!
Hier die Umfrage-Ergebnisse:

Winterschutz: Bei mir werden …

  • ausgepflanzte Exoten maximal passiv geschützt: 36%
  • ausgepflanzte Exoten z.T. aktiv geschützt (=beheizt): 30%
  • ausgepflanzte Exoten generell nicht geschützt: 20%
  • alle Exoten in Haus / Garage / Schuppen o.ä. überwintert: 13%

Analyse

Passivschutz schützt Pflanzen gegen kurzfristige Frostspitzen (+ eisige Winde), kann aber das Eindringen des Frostes dauerhaft nicht verhindern. Heisst: hat es eine ganze Nacht zu tiefe Temperaturen, so wird die Pflanze trotz Passivschutz spätestens nach ein paar Stunden genau diesen Temperaturen ausgesetzt sein, bei Dauerfrost sowieso.
Trotzdem haben mehr als 1/3 aller Befragten in der Umfrage angegeben, dass sie ihre Exoten maximal passiv schützen. Um mit dieser Strategie erfolgreich zu sein, sollte man für seinen Standort möglichst auf verlässlich winterharte Pflanzen setzen. Tendentiell werden hier also vorallem Personen aus sehr milden Gegenden gevotet haben. Andererseits werben Garten-Center vor dem Winter immer gerne mit dicken Vlieshauben, Kokosmatten etc. und suggerieren dem Käufer so, dass man Pflanzen für einen verlässlichen Winterschutz nur dick genug einpacken muss. Und womöglich findet sich hier auch der eine oder andere wieder, bei dem das in den letzten milden Wintern sogar ganz gut funktioniert hat…
Auf Platz 2 – tadäää! – folgen dann mit stolzen 30% diejenigen, die ihre Exoten im Winter bei Bedarf auch beheizen. Zu denen gehöre ich ja bekanntlich auch. Aus meiner Sicht der einzige Weg, wie man Freiland-Exoten auch in den rauen Gegenden Deutschlands nachhaltig kultivieren kann.
Auf Platz 3 mit doch überraschend hohen 20% folgen diejenigen, die ihre Exoten im Winter gar nicht schützen. Das sind (hoffentlich) nur Personen aus den ganz milden Gegenden Deutschlands, die alleine schon deshalb auf Exoten-Seiten wie dieser immer in der Überzahl sind, weil es bei ihnen eben funktioniert.
Und auf Platz 4 mit 13% schließlich diejenigen, die ihre Exoten im Winter indoor überwintern.

Fazit

66% – also 2/3 aller Befragten – schützen ihre Exoten, aktiv oder auch passiv. 1/3 schützen dagegen gar nicht oder überwintert die Pflanzen Indoor. Heisst: 2/3 der Befragten sind hier in meinem Blog genau richtig aufgehoben. Das letzte Drittel bräuchte mich eigentlich nicht…
Nach einigen milden Wintern war der Winter 2020/21 nun mal wieder deutschlandweit ein richtiger Winter: viel Schnee, tiefer Frost und eine längere Dauerfrostphase. Das volle Programm also für Exotengärtner. Ich wünsche wirklich allen von Herzen, dass sie ihre geliebten Exoten über den Winter gebracht haben, vermute aber, dass es doch die eine oder andere Enttäuschung geben wird.
Vielleicht sollte ich die Befragung nächsten Winter noch einmal durchführen…

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
3.1 Allgemein
4.1 Agaven, Palmlilien, Rauschöpfe + Bärengras
2.1 Dokumentation
1 EINFÜHRUNG
2 MEIN EXOTENGARTEN
2.2 Saison-Berichte
4.2 Bambus + Gräser
3.2 Physiologie
4.3 Baum- + Palmfarne
3 EXOTENGARTEN-KNOW HOW
3.3 Kauf + Auspflanzung
4.4 Grasbäume
4 EXOTEN IM DETAIL
3.4 Schutz + Pflege
5 EXOTEN-LITERATUR
4.5 Kakteen
3.5 Mangelerscheinungen + Krankheiten
4.6 Obstpflanzen
6 GARTEN-PRODUKTE
4.7 Palmen
7 GARTEN-PRODUKTE (DIY)
8 DIES + DAS
4.8 Rankpflanzen
4.9 Sonstige Exoten
9 Fotos

Umfrage

VOTE! In meinem Garten kultiviere ich exotische Pflanzen seit…

Fotos

21-09-Albizia julibrissin 01 21-09-04 21-09-03 21-09-Asimina triloba 01

Foren-Beiträge

Top