Umfrage 4: Meine ausgepflanzten Exoten dünge ich … Exotengarten-Umfragen

In meiner 4. Umfrage wollte ich von Euch wissen, wie oft Ihr Eure exotischen Pflanzen düngt. Hier die Ergebnisse und 2-3 Gedanken dazu…


Exotengarten-Umfragen
Umfrage 4: Meine ausgepflanzten Exoten dünge ich …

Umfrage 4: Meine ausgepflanzten Exoten dünge ich ... 3

Ergebnisse

An der von Ende April 2019 bis Ende Juni 2020 durchgeführten Umfrage haben sich 64 User beteiligt. Vielen Dank dafür!
Hier die Umfrage-Ergebnisse:

Meine ausgepflanzten Exoten dünge ich …

  • mindestens 1x pro Monat: 38%
  • alle 2-3 Monate: 23%
  • maximal 1x pro Saison: 22%
  • gar nicht: 17%

Analyse

Während Pflanzen in der freien Natur i.d.R. alle für ein gesundes Wachstum erforderlichen Nährstoffe finden, ist dies bei im Kübel kultivierten Pflanzen nicht sichergestellt. Der Boden ist irgendwann ausgelaugt. Das Düngen verschafft Pflanzen die Nährstoffe, die sie anderweitig nicht (mehr) ausreichend finden.
Auch (dauerhaft) im Garten ausgepflanzte Pflanzen im Garten benötigen ggf. zusätzlichen Dünger, insbesondere, wenn man die Beete regelmäßig säubert und so die Basis für einen nährstoffreichen Boden entzieht. Hinzu kommt, dass gerade exotische Pflanzen in unseren Böden Nährstoffe ggf. nicht in der erforderlichen Menge vorfinden.
Es gibt also gute Gründe, ausgepflanzte, exotische Pflanzen zu düngen.
Das spiegeln auch die Ergebnisse der Umfrage wieder: fast 2/3 der Befragten düngen mehrmals oder gar regelmäßig ihre ausgepflanzten Exoten. Düngen spielt für Exotengärtner also offenbar eine sehr große Rolle.

Fazit

Das Düngen soll vorallem für ein gesundes, schnelles Wachstum sorgen. Die Frage, die ich mir seit einiger Zeit stelle: will ich überhaupt ein schnelles Wachstum? Meine Hanfpalmen sind mir viel zu schnell über den Kopf gewachsen. Ich weiß jetzt schon nicht mehr, wie ich sie noch ausreichend geschützt über den Winter bringen soll. Geht es nicht eher um den Weg und nicht um das möglichst schnelle Erreichen des Ziels?
Hinzu kommt, dass man mit einem extensiven Düngen auch einen ökologischen Fußabdruck hinterlässt. Wofür?
Für mich ist das entschleunigte Exotengärtnern das Ziel. Zumindest möchte ich es versuchen… genauso wie etwa 1/3 der Befragten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Aktuelle Tipps

Zeit für #Winterschutzvorbereitungen
Was sollte im Winter wie geschützt werden? So sieht mein Winterschutz-Programm aus.
Was sollte jetzt geschützt werden? Ab sofort dokumentiere ich meinen Winterschutz hier tagesaktuell mit!

Aktuelle Umfrage

Winterschutz: Bei mir werden ...

Aktuelle Fotos

20-12-01 20-11-Schnee-Eukalyptus 01 20-11-Indianerbanane 01 20-11-10

Aktuelle Beiträge

Agave ovatifolia: Steckbrief
5 Exoten für faule Gärtner
Winterschutz von Exoten: Kultivierung
Trachycarpus Fortunei: Winterschutz-Methode „Verpackung“
Agave neomexicana: Steckbrief
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Fotos meiner Trachys
Chlorose Hanfpalme?
Musa Basjoo
Top