Umfrage 5: Pflanzen in meinem Garten ordne ich i.d.R. … Exotengarten-Umfragen

In meiner 5. Umfrage wollte ich von Euch wissen, wie Ihr Eure Pflanzen im Garten anordnet. Hier die Ergebnisse und 2-3 Gedanken dazu…

Umfrage 5: Pflanzen in meinem Garten ordne ich i.d.R. ... 3

Ergebnisse

An der 3-monatigen Umfrage (von Mitte Juni 2020 bis Mitte September 2020) haben sich 33 User beteiligt. Schonmal vielen Dank dafür!

Hier die Umfrage-Ergebnisse:

Pflanzen in meinem Garten ordne ich i.d.R. …

  • nach optischen Aspekten an: 58%
  • rein zufällig (wo gerade Platz ist) an: 24%
  • gemäß ihrer Kulturanforderungen an: 12%
  • thematisch sortiert an: 6%

Analyse

Auch unter den Exotengärten gibt es jede Menge unterschiedlicher Gartenstile, vom Mediterrangarten über den Wüstengarten, vom Tropengarten bis zum Japangarten, usw.. Es böte sich daher an, die Pflanzen im Garten thematisch zu sortieren. Aber – Pustekuchen. Nur 6% machen das gemäß meiner Umfrage.

Exotische Pflanzen haben in aller Regel andere Kulturanforderungen als unsere einheimischen Pflanzen. Und selbst unter den exotischen Pflanzen gibt es massive Unterschiede: während Yuccas und Kakteen aus Wüsten stammen und daher bei uns vor größeren Niederschlägen geschützt werden sollten, stammen z.B. Faserbananen oder Baumfarne aus Gegenden, wo es weitaus mehr Niederschläge als bei uns gibt. Hier kommt man mit dem Gießen kaum nach. Es gäbe also sehr gute Gründe, exotische Pflanzen im Garten ein stückweit nach ihren Kulturanforderungen anzuordnen. Gemäß meiner Umfrage machen das aber gerade einmal 12%…

Immerhin 24% ordnen Pflanzen in ihrem Garten rein zufällig an, meist da, wo gerade Platz ist. Zu denen gehöre auch ich. Mein Exotengarten ist erst mit der Zeit sukzessive zu einem geworden. Für jede neue Pflanze musste vorher eine andere weichen. Von einem am Reissbrett entworfenen Gartenkonzept ist mein Garten daher weit entfernt. Bei mir steht ein durstiger Baumfarn direkt neben einer trockenheitsliebender Yucca und empfindliche Kakteen quasi als Unterpflanzung für durstige Hanfpalmen. Geht nicht? Doch.

Aber: sage und schreibe 58% ordnen Pflanzen in ihrem Garten nach optischen Aspekten an. Es soll ja gefallen!

Fazit

Ganz ehrlich – kurz + knapp: ich bin vom Ergebnis etwas überrascht, finde es aber irre toll, dass der Großteil von Euch den Garten mit dem Herzen gestaltet und der Verstand und die Vernunft ein stückweit hinten ansteht.

Denn auch mir gehts beim Exotengärtnern nicht um die ‚dicksten Kartoffeln‘, sondern um einen Garten, der mit seinem Ambiente zum langen Verweilen einlädt…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Aktuelle Tipps

Jetzt an den Nässeschutz denken!


Was sollte im Winter wie geschützt werden? So sieht mein Winterschutz-Programm aus.


Was sollte jetzt geschützt werden? Ab sofort dokumentiere ich meinen Winterschutz hier tagesaktuell mit!

Aktuelle Umfrage

Winterschutz: Bei mir werden ...

Aktuelle Fotos

20-10-02 20-10-Indianerbanane 01 20-10-chinesische Dattel 01 20-10-Seidenakazie 01

Aktuelle Beiträge

Mein Exotengarten: Zahlen, Daten, Fakten
Mein Winterschutz 2020/21
Faxon Palmlilie: Zahlen, Daten, Fakten
Kaktus: Winterschutz-Methode „Überdachung“
Eukalyptus: Steckbrief
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Ensete maurellii überwintern
Hanfpalme krank
Top