Zum Inhalt springen

Das Exotengärtner-Forum

SHARE:

Du möchtest Dich zum Exotengärtnern austauschen, brauchst Hilfe, hast Fragen oder suchst Anregungen? Herzlich willkommen!

Das Exotengärtner-Forum dient dem fachlichen Austausch zu allen Fragen des Exotengärtnerns.
Um hier zu schreiben oder mitzulesen, bedarf es keiner Anmeldung. Du möchtest Dich trotzdem registrieren? Zur Registrierung / Anmeldung gehts hier.
Anmerkung: Gast-Beiträge mussten temporär leider wieder gesperrt werden, da es aktuell zu massiven Spam-Beiträgen kommt.
Eine Pflanze bereitet Dir Sorgen? Hier eine kleine Anregung, welche Informationen Du liefern solltest, um die bestmögliche Hilfe zu erhalten.
Neben dem Exotengärtner-Forum gibt es i.ü. auch die Möglichkeit, derartige Themen in meinen 2 Facebook-Gruppen Exotengärten in den rauen Gegenden Deutschlands und Exotengärten in München zu diskutieren. Ihr seid auch hier natürlich herzlich willkommen!
Bitte lasst uns nett miteinander umgehen. Ok? 🙂
Es gibt technische Probleme? Dann kontaktiere mich bitte hierüber.

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Yucca Rostrata bekommt fleckige braune Blätter

Hallo zusammen,

mein Name ist André.

Wir haben 2018 eine Yucca Rostrata und andere Yucca Palmen in unserm Vorgarten gepflanzt.

Bis jetzt hatte sie die Winter immer gut überstanden. Doch seit diesem sehr verregneten Winter bekommt Sie Flecken auf den Blättern und die Blätter werden von der Spitze aus braun.

Ich hatte hier auf der Seite gelesen unter „Mangelerscheinungen + Krankheiten“, dass es sich um einen Pils handelt und man es mit Pflanzenschutzmitteln / Fungiziden mit dem Wirkstoff: Azoxystrobin oder Kupferpräparaten behandeln und die Blätter abschneiden soll.

Ich habe 2-mal ein Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff: Azoxystrobin eingesetzt und die stark befallenen Blätter abgeschnitten. Leider hat dieses keine Wirkung gebracht und die Blätter verfärben sich weiter.

Die Wurzel steht auf einer ca. 20cm dicken Drainage aus Kieselsteinen und Palmenerde. Der Vorgarten ist nach Norden ausgerichtet.

Die anderen Yuccas habe diese Flecken nur vereinzelt.

Was kann ich jetzt noch machen oder muss ich mir keine Sorgen machen das die Palme eingeht?

Viele Grüße
Andre

Hochgeladene Dateien:
  • 20220330_183944.jpg
  • 20220330_183953.jpg
  • 20220330_184205.jpg

Hallo Andre,

zunächst mal: eine tolle Yucca hast Du da. Wie lange wohnt die schon bei Dir im Garten?

Ja, Pilzbefall ist bei Yuccas leider nach feuchten Wintern häufig ein Problem. Wenn ich das recht sehe, betrifft das aber zum Glück nur die äußeren / älteren Blätter.

Was hilft dagegen? Vorallem Vorsorge:

- ich pflanze Yuccas wie Du in sehr durchlässiges Substrat

- ich sprühe empfindliche Yuccas vor dem Winter 1-2x mit einem Breitbandfungizid ein

- ich schütze Yuccas sehr zeitig vor dem Winter mit einem Wurzelschutz (um zu hohen Nässeeintrag im Boden zu verhindern)

- ich überdache empfindliche Yuccas den kompletten Winter

Nachträglich kannst Du leider nicht mehr viel machen. Maximal kannst Du die befallenen Blätter abschneiden.

Ich drück Dir die Daumen, bin aber eigentlich guter Dinge bei Deiner Yucca

Tom

Der Exotengärtner: Gärtnern im Grenzbereich

Hallo Tom,

danke für deine schnelle Antwort und das Lob für unsere Yucca 🙂

 

Wir haben die Yucca 2019 gekauft und Anfang 2020 eingepflanzt so wie alle anderen auch.

 

Wir haben im Januar 2022 einen Wurzelschutz gekauft und eingesetzt, ein bisschen spät aber für den nächsten Winter sind wir gerüstet.

 

Als Breitbandfungizid haben ich „COMPO Ortiva Spezial Pilz-frei“ eingesetzt, weil dieses den Wirkstoff: Azoxystrobin hat. Ich hatte die Yucca mit diesen Mittel 2-mal im Abstand von 2 Wochen eingesprüht. Die stark befallenen Blätter hatte ich abgeschnitten ca. 10cm am Stamm, dass sieht man auf dem Foto. Vorher war die Krone eine schöne Kugel.

 

Wenn ich die Blätter jetzt noch mal abschneide, soll ich alle abschneiden die befallen sind, damit sich der Pils nicht wieder ausbreitet oder die leichtbefallenen stehen lassen wie beim letzten mal auch?

 

Soll ich die Yucca noch mal mit dem Breitbandfungizid einsprühen, kann ja nicht schaden oder?

 

Ist das Breitbandfungizid welches ich einsetze OK oder würdest du ein anderes empfehlen?

 

Als ich letzten die Steine an der Yucca zum saubermachen rausgeholt habe, ist mir aufgefallen, dass die Erde um der Palme eingefallen war und ich was nachschütten musste.

Meinst du die kann was an der Wurzel habe durch die viele Feuchtigkeit im letzten Winter?

Das wäre dann das Todesurteil.

 

Im Anhang habe ich dir noch zwei Bilder hinterlegt wie Sie aussah beim Kauf und nach dem einpflanzen.

 

Viele Grüße

André

 

 

 

Hochgeladene Dateien:
  • 2019.jpg
  • 2020.jpg

Hallo Andre,

man liest ja immer, man solle Yuccas vorallem überdachen. Ich habe das Gefühl, dass ein sehr frühzeitiger Wurzelschutz (etwa ab Oktober bis März / April) gerade bei empfindlichen Yuccas extrem wichtig ist. Geht eine Yucca mit feuchtem Boden in den Winter, könnte Wurzelfäule das Ende bedeuten. Wäre ja wirklich ärgerlich bei Deiner tollen Yucca. Profilaktischer Fungizid-Einsatz kann vorallem den Pilz an den Blättern etwas eindämmen.

Ich würde an Deiner Stelle erstmal nur die stark befallenen Blätter abschneiden, den Rest gerne nochmal mit Fungizid (Dein Breitband-Fungizid passt!) bearbeiten und dann mal beobachten. Ich gehe aber davon aus, dass sich der Pilz dann nicht weiter ausbreitet.

Sollten die Wurzeln betroffen sein, hätten wir natürliches ein größeres Problem. Aber auch da würde ich die Yucca die nächsten Wochen einfach mal weiter beobachten,  vielleicht bei Starkregen oder Dauerregen nochmal etwas abdecken (Wurzelbereich vorallem!).

Dein Yucca-Beet finde ich richtig klasse. Die große Yucca kommt da toll zur Geltung. Und beleuchtete Beete liebe und habe ich auch. 🙂

Was hast Du neben der Yucca rostrata noch an Yuccas gepflanzt? Ich sehe eine recurvifolia, eine gloriosa, … Toll!

Liebe Grüße

Tom

Der Exotengärtner: Gärtnern im Grenzbereich

Hallo Tom,

sorry für die späte Rückmeldung.

Danke für das Lob an unser Yucca – Beet.

Ich habe am Wochenende die stark befallenen Blätter abgeschnitten und die Palme noch mal Fungizid eingesprüht. Den Wurzelschutz habe ich auf wieder angebracht wegen dem Dauerregen in den nächsten Tagen. Jetzt hoffe ich, dass Sie sich wieder erholt.

Was die anderen Yuccas für eine Sorte sind kann ich dir nicht sagen, haben wir geschenkt bekommen.

Ich werde dich auf den laufenden halten wie sich die Yucca Rostrata entwickelt.

Liebe Grüße
André

Klasse! Ich drück Dir die Daumen und freu mich natürlich auf ein Update…

Der Exotengärtner: Gärtnern im Grenzbereich