Der Exotengärtner: wer ist das? Mein Münchner Exotengarten 500m über NN

Wer ist der Gartenblogger ‚DER EXOTENGÄRTNER‘? Wer steckt hinter dem Blog und was sind die Beweggründe, einen Exotengarten ausgerechnet im winter-frostigen Bayern anzulegen?

Der Exotengärtner: wer ist das? 2

Hi und herzlich willkommen auf ‚DER EXOTENGÄRTNER‘,

zunächst mal:

Schön, dass Du hier bist. Ich hoffe, Du hast hier gefunden, wonach Du sucht. Falls nicht – lass es mich wissen…

Kurz zu mir:

ursprünglich stamme ich aus Nordrhein-Westfalen, bin dann aber nach meinem Studium nach München gezogen. Ende 2010 habe ich mit meiner Frau ein kleines Haus etwas außerhalb südöstlich von München gekauft. Und seit 2013 sind wir zu dritt – unser Sohn ist mit an Bord.

Da es mich schon immer gereizt hat, neue Wege zu erkunden statt Trampelpfaden zu folgen, war es wenig überraschend, dass ich mich im Frühjahr 2011 beim Anlegen meines 1. eigenen Gartens direkt in das Abenteuer eines Exotengartens stürzen musste. Der traditionelle, deutsche Garten wäre einfach nicht meins gewesen. Die frostigen bayrischen Winter geben dem Abenteuer dann nochmal die richtige Würze. Und das als absoluter Garten-Laie…

Glücklicherweise kann ich vermelden, dass das Experiment trotz schlechter Voraussetzungen geglückt ist. Natürlich gab es auch den einen oder anderen Nackenschlag. Aber: es hat trotz aller Unkenrufe funktioniert. Grenzen ausloten macht einfach Spaß!

Der perfekte Tag ist für mich ein sonnendurchfluteter Hochsommer-Tag, wo ich den ganzen Tag in unserem Garten verbringe, wo ich mit meinem Sohn im Garten Fussball spiele (und die wahre Borussia 3 Punkte geholt hat), wo ich am frühen Abend mit einem Sundowner in der Hand an meinem Kohlegrill stehe und Familie + Freunden ein saftiges Steak grille, wo wir den Abend bei herrlicher Musik unter unserer Pergola genießen, uns am Anblick des Exotengartens erfreuen, den ganzen Abend über – dem Alkohol geschuldet – viel zu laut lachen und – wie immer – kein Ende finden…

Die Zeit ist reif für Exoten in deutschen Gärten. Definitiv!

DER EXOTENGÄRTNER

Der Exotengärtner: wer ist das? 3


4 comments on “Der Exotengärtner: wer ist das? Mein Münchner Exotengarten 500m über NN
  1. Schuhmacher Rudi sagt:

    Hi, ich möchte mir für meine mittlerweile 4 m hohe Freilandpalme ein winterschutzgestell zulegen. Sie gehen u.a. , auch mit Bildern, auf diese Gestell ein. Die ursprüngliche Firma scheint es nicht mehr zu geben. Wo kann man das Gestell bestellen?

  2. Gerd Röwer sagt:

    Es gibt 2 Bilder wo drunter steht weißer belag kein mangel genau so sieht es bei meiner Tachy aus sie steht seit 8 Jahren draußen und hat jetz eine größe von ca 3 metern was kann ich dagen tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Aktuelle Umfrage

Winterschutz: Bei mir werden ...

Aktuelle Fotos

20-01-chinesische Hanfpalme 06 20-01-01 20-01-Pampasgras 01 20-01-Harlekinweide 01

Aktuelle Beiträge

Guerilla Gardening? Me too!
Exoten-Beratung am Gartenzaun
Ist Weihnachtsbeleuchtung noch zeitgemäß?
Exotengarten: Blätter
Der perfekte Sound im Garten
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Hanfpalme
Winterschutz Oleander + Olivenbau …
Ensete maurellii überwintern
Top