Yucca elata: Steckbrief Seifen-Palmlilie

SHARE:

Möchte man eine stammbildende Yucca dauerhaft im Garten auspflanzen, so ist die Yucca elata eine der best-geeigneten Yuccas.

zur Gallerie

Yucca elata: Steckbrief 1
Yucca elata: Steckbrief 2
Yucca elata
Yucca elata
Exit full screenEnter Full screen

SYSTEMATIK

Die Yucca elata ist 1 von etwa 40 Arten innerhalb der Gattung der Palmlilien (Yucca). Synonym wird sie auch als Yucca angustifolia var. radiosa, Yucca angustifolia var. elata oder Yucca radiosa bezeichnet.

Systematik Name
Abteilung Tracheophyta (Gefäßpflanzen)
Klasse Magnoliopsida (Bedecktsamer)
Ordnung Asparagales (Spargelartige)
Familie Asparagaceae (Spargelgewächse)
Gattung Yucca (Palmlilien)
Art Yucca elata (Seifen-Yucca)

Man unterscheidet 3 Unterarten:

  • Yucca elata subsp. elata
  • Yucca elata subsp. utahensis
  • Yucca elata subsp. verdiensis

HERKUNFT / VERBREITUNG

Die Yucca elata wächst in den Südstaaten der USA und im Norden Mexikos. Sie wachsen dort in Wüstenregionen auf sandigen Böden in Höhenlagen bis 2000m.

EIGENSCHAFTEN

Wachstum
Die Yucca elata kann eine Wuchshöhe bis etwa 5m erreichen.
Frosthärte
Generelle Frosthärte-Informationen zur Yucca elata finden sich hier.

HABITUS

Rhizom / Wurzelsystem
Die Yucca elata bildet eine tiefreichende Pfahlwurzel aus. Da eine Umpflanzung ohne Beschädigung der Pfahlwurzel nicht ganz trivial ist, werden vorallem größere Yucca elata selten angeboten und dann meist auch recht teuer.
Die Seifen-Yucca verdankt ihren Namen dem seifenartigen Rohstoff aus den Wurzeln und Stämmen, der als Seifenersatz benutzt wird.
Wuchsform
Die Yucca elata ist eine einstämmige Yucca-Art mit bis zu 4m hohen Stämmen. Bei uns bildet die Yucca elata jedoch nur etwa 1m hohe Stämme aus oder bleibt gelegentlich auch stammlos.
Blätter
Die biegsamen, blassgrünen Blätter können bis zu 80cm lang werden, bilden Blattrandfäden und haben an der Blattspitze einen kurzen Dorn.
Blüten
Der Blütenstand kann bis zu 3m in die Höhe ragen und besteht aus vielen glockenförmigen, cremefarbenen Blüten. Die Blüten sind zwittrig.
Früchte
Die Kapselfrüchte können bis zu 8cm groß werden. Sie beinhalten schwarze, etwa 1cm große Samen.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
4.1 Agaven, Palmlilien, Rauschöpfe + Bärengras
2.1 Dokumentation
1 EINFÜHRUNG
3.1 Allgemein
3.2 Physiologie
2 MEIN EXOTENGARTEN
2.2 Saison-Berichte
4.2 Bambus + Gräser
4.3 Baum- + Palmfarne
3 EXOTENGARTEN-KNOW HOW
3.3 Kauf + Auspflanzung
4 EXOTEN IM DETAIL
3.4 Schutz + Pflege
4.4 Grasbäume
4.5 Kakteen
3.5 Mangelerscheinungen + Krankheiten
5 EXOTEN-LITERATUR
6 GARTEN-PRODUKTE
4.6 Obstpflanzen
4.7 Palmen
7 GARTEN-PRODUKTE (DIY)
4.8 Rankpflanzen
8 DIES + DAS
4.9 Sonstige Exoten
9 Fotos

Umfrage

VOTE! In meinem Garten kultiviere ich exotische Pflanzen seit…

Fotos

21-09-08 21-09-Musa Basjoo 01 21-09-07 21-09-05

Foren-Beiträge

Top