Zum Inhalt springen

Cactaceae: Winterschutz-Methode „Styropor-Umhausung“ Kaktus

    SHARE:

    Möchte man frostempfindliche Kakteen über den Winter bekommen, so empfiehlt sich eine beheizte Styropor-Umhausung. Wie funktioniert das?

    zur Gallerie

    Cactaceae: Winterschutz-Methode "Styropor-Umhausung" 1
    Cactaceae: Winterschutz-Methode "Styropor-Umhausung" 2
    Cactaceae: Winterschutz-Methode "Styropor-Umhausung" 3
    Kaktus - Winterschutz Umhausung
    Kaktus - Winterschutz Umhausung
    Kaktus - Winterschutz Umhausung
    Exit full screenEnter Full screen

    AUF EINEN BLICK

    #schnell aufgebaut #sehr effektiv #flexibel anpassbar

    Aufbau Beheizung ab Schutz vor Schutz für
    0:15h (abh. von Art + Sorte) Frost Nässe Wurzeln Körper

    ZIELSETZUNG

    Die ‚Styropor-Umhausung‘ hat das Ziel, nicht ausreichend frostharte Kakteen – im Garten dauerhaft ausgepflanzt – möglichst unbeschadet über den Winter zu bringen.

    ANSATZ

    Möchte man einen nicht ausreichend frostharten Kaktus ausgepflanzt über den Winter bringen, steht man vor 2 Herausforderungen: der Kaktus muss vor Frost + vor Nässe geschützt werden.
    Die beheizte Styropor-Umhausung dient als effektiver Schutz gegen Frost + Nässe.
    Da man Kakteen aber nur solange mit Styropor umhausen sollte, wie es die Temperaturen wirklich erfordern (Pilzgefahr!), benötigt der Kaktus zusätzlich einen temporären Nässeschutz für Phasen, wo er aufgrund milderer Temperaturen nicht umhaust ist.

    PROGRAMM

    Wenn erstmals gefährliche Fröste drohen, spätestens 3° vor Erreichung der Frosthärte des Kaktus, umhaust man den Kaktus. Zusätzlich sollte man im Schutzbau ein Heizkabel verlegen, welches man entweder manuell oder per Thermostat automatisch zuschaltet. Die Umhausung sollte immer wieder entfernt / geöffnet werden, wenn es die Temperaturen zulassen.
    Drohen im Frühjahr keine kritischen Temperaturen mehr, kann die Umhausung entfernt werden.

    MATERIALLISTE

    Nachfolgende Material-Liste dient dem Aufbau des Winterschutzes für 1 Kaktus:
    Bedarf meine Produkte Zweck
    Styroporkiste
    [1x]
    Stärke: Minimum 0.05m Wärmedämmung
    Heizkabel
    [1x]
    Eisfrei / Extra Frostschutz und Heizkabel (Einschalttemp. ab +3°C):
    1m / 16 Watt
    Beheizung
    Thermostat
    [1x]
    Inkbird / ITC-308 WIFI Regelung der Beheizung
    Vlieshaube
    [1x]
    [beliebig] zusätzlicher Kälte- + Nässeschutz

    AUFBAU

    1. Kaktus im Herbst mehrmals mit Fungizid behandeln
    Behandelt man den Kaktus vor dem Winter mit einem Breitband-Fungizid, so reduziert dies das Pilzrisiko.
    2. Heizkabel verlegen
    Heizkabel über dem Wurzelbereich in Schlaufen um den Kaktus verlegen.
    3. Elektronik anschließen
    Thermostat mit Strom-Zuleitungskabel verbinden und Heizkabel anschließen.
    4. Thermostat programmieren
    Einschalttemperatur: spätestens 3° vor Erreichung Frosthärte des Kaktus; Ausschalttemperatur: 6-8° vor Erreichung Frosthärte des Kaktus
    5. Kaktus umhausen
    Elektronik nässegeschützt platzieren / fixieren. Styroporkiste über Kaktus platzieren. Vlieshaube überziehen und (gegen starken Wind) z.B. mit Steinen beschweren.