Trachycarpus Fortunei: Anschaffungs- + Unterhaltskosten Chinesische Hanfpalme

SHARE:

Möchte man eine Hanfpalme auspflanzen, fallen neben Anschaffungs- auch Unterhaltskosten für Schutz + Pflege an. Was kostet das in Summe?

zur Gallerie

Trachycarpus Fortunei: Anschaffungs- + Unterhaltskosten 1
Trachycarpus Fortunei: Anschaffungs- + Unterhaltskosten 2
Trachycarpus Fortunei: Anschaffungs- + Unterhaltskosten 3
Trachycarpus Fortunei: Anschaffungs- + Unterhaltskosten 4
Trachycarpus Fortunei: Anschaffungs- + Unterhaltskosten 5
Hanfpalme
Hanfpalme
Hanfpalme
Hanfpalme
Hanfpalme
Exit full screenEnter Full screen

Die Kalkulation basiert auf dem Kauf einer chinesischen Hanfpalme mit einer Stammhöhe von etwa 50cm. Diese Stammhöhe ist ideal für eine erstmalige Auspflanzung im Garten. Für den Winterschutz ist eine Umbauung mit aktiver Beheizung angenommen, der insbesondere für die rauen Gegenden Deutschlands angemessen ist. Schutzbau + Vlieshaube sind kalkulatorisch mit einer Haltbarkeit von 5 Saisons angesetzt.

ANSCHAFFUNGS- + UNTERHALTSKOSTEN

Kostenart Bedarf Produkt Kosten
Anschaffung Pflanze chinesische Hanfpalme
[Stammhöhe: 0.5m]
100€
  100€
Verschleissmaterial Schutzbau selbstgebauter / professioneller Schutzbau
[Höhe: 3m]
50-200€
Heizkabel (Schutzbau) Heizkabel für Wurzelbereich, Stamm, Krone (z.B. 14m-Kabel mit 192W + 8m-Kabel mit 128W)
[320W]
60€
Thermostat (Schutzbau) Thermostat (z.B.: UT 300, Inkbird / ITC-308)
[1x]
30€
Schutzmatte (Wurzelschutz) Schutzmatte (z.B. Bio Green Winterschutz Palmenwurzelschutz)
[1x]
20€
Vlieshaube Vlieshaube (z.B. Videx / Mega-Vlieshaube 240x200cm 140g)
[1x]
50€
sonstiges Material Verlängerungskabel, Mehrfachsteckdose, Heringe 40€
  250-400€
Verbrauchsmaterial (jährlich) Wasser (Sommer) Leitungswasser (10l/Tag x 150Tage)
[1500l]
3€
Dünger Palmendünger (z.B. von Compo)
[1l]
7€
Energie (Winter) Beheizung ab -10°C
[~10-20kWh; vgl.: Trachycarpus fortunei: Heizkosten]
5€
sonstiges Material Maschengewebe, Jutefilz, Schafwolle, Luftpolsterfolie, Kabelbinder, Klebeband, Gefrierbeutel, Mulch (150l) 30€
  45€

FAZIT

In 5 Jahren kommt man pro Palme in Summe etwa auf Kosten in Höhe von 600-750€. Das entspricht im Schnitt pro Jahr 120-150€ bzw. pro Monat 10-13€.
Sicher kann man hier an der einen oder anderen Stelle die Kosten noch ein stückweit reduzieren, z.B. durch:

  • Bewässerung mit Regentonne oder Zisterne
  • Verzicht auf Dünger
  • Nutzung von im Haushalt bereits vorhandenen Materialien

Letztlich ist eine dauerhaft-ausgepflanzte Hanfpalme aber – zumindest in den rauen Gegenden Deutschlands – ein nicht ganz günstiges Hobby.


Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
3.1 Allgemein
4.1 Agaven, Palmlilien, Rauschöpfe + Bärengras
2.1 Dokumentation
1 EINFÜHRUNG
2 MEIN EXOTENGARTEN
2.2 Saison-Berichte
4.2 Bambus + Gräser
3.2 Physiologie
4.3 Baum- + Palmfarne
3 EXOTENGARTEN-KNOW HOW
3.3 Kauf + Auspflanzung
4.4 Grasbäume
4 EXOTEN IM DETAIL
3.4 Schutz + Pflege
5 EXOTEN-LITERATUR
4.5 Kakteen
3.5 Mangelerscheinungen + Krankheiten
4.6 Obstpflanzen
6 GARTEN-PRODUKTE
4.7 Palmen
7 GARTEN-PRODUKTE (DIY)
8 DIES + DAS
4.8 Rankpflanzen
4.9 Sonstige Exoten
9 Fotos

Umfrage

VOTE! In meinem Garten kultiviere ich exotische Pflanzen seit…

Fotos

21-09-Albizia julibrissin 01 21-09-04 21-09-03 21-09-Asimina triloba 01

Foren-Beiträge

Top