Pampasgras: Winterschutz Cortaderia

Das im Handel häufig angebotene amerikanische Pampasgras ist in unseren Breitengraden gut winterhart. Allenfalls kann Nässeschutz in feuchten, frostigen Wintern erforderlich sein.

zur Gallerie

Full screenExit full screen
Slider

Kälteschutz

Ein Kälteschutz ist aufgrund der Frosthärte des Pampasgras für die meisten Arten nicht erforderlich.

Ist es sehr kalt, kann man dem Pampasgras ggf. einen Vlies überziehen.

Nässeschutz

Als Nässeschutz bietet es sich an, den Blattschopf im Herbst zusammenzubinden, sobald erste Fröste drohen. Der Rückschnitt sollte daher erst im Frühjahr erfolgen. Zusätzlich sollte der Wurzelbereich mit Laub o.ä. bedeckt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Aktuelles

Deutschlands Exotengärten


Du hast auch exotische Pflanzen in Deinem Garten?
ZEIG UNS DEINEN GARTEN!

Aktuelle Umfrage

Pflanzen in meinem Garten ordne ich i.d.R. ...

Aktuelle Fotos

20-08-01 20-08-australischer Taschenfarn 01 20-07-25 20-07-24

Aktuelle Beiträge

5 botanische Attraktionen in meinem Garten
Sommer 2020 – was erlaube?
5 Exotengarten-Lieblinge meiner Gäste
Blaublättrige Palmlilie: Zahlen, Daten, Fakten
Der Exotengärtner: 5 Jahre Gartenblog
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Hanfpalme
Top