Zum Inhalt springen

Imperata cylindrica: Steckbrief Silberhaargras

    SHARE:

    Silberhaargras bietet sich als exotische Unterpflanzung im Garten an. Das japanische Blutgras mit seinen roten Halmspitzen ist besonders beliebt.

    zur Gallerie

    Japanisches Blutgras
    Japanisches Blutgras
    Exit full screenEnter Full screen

    SYSTEMATIK

    Silberhaargras (Imperata cylindrica) ist eine Pflanzenart in der Familie der Süßgräser (Poaceae).

    Systematik Name
    Abteilung Tracheophyta (Gefäßpflanzen)
    Klasse Magnoliopsida (Bedecktsamer)
    Ordnung Poales (Grasartige)
    Familie Poaceae (Süßgräser)
    Gattung Imperata
    Art Imperata cylindrica (Silberhaargras)

    HERKUNFT / VERBREITUNG

    Silberhaargras ist beheimatet in Ost- und Südasien sowie in Ost- und Südafrika. Es ist in vielen Ländern als invasiv eingestuft.

    EIGENSCHAFTEN

    Wachstum
    Silberhaargras ist eine krautige Pflanze, die je nach Sorte Wuchshöhen bis etwa 1m erreicht.
    Frosthärte
    Bestimmte Sorten wie das japanische Blutgras gelten als bedingt winterhart und können i.d.R. mit leichtem Schutz über den Winter gebracht werden.

    HABITUS

    Rhizom / Wurzelsystem
    Das Rhizom ist horstig, wächst langsam und bildet ein eher flaches Wurzelwerk aus. Eine Wurzelsperre ist daher für die meisten Sorten (wie z.B. das japanische Blutgras) nicht erforderlich.
    Wuchsform
    Die Halme werden bis zu 3mm stark. Aufgrund der scharfen Blattränder wird das Silberhaargras im Englischen auch als ‚Sword Grass‘ bezeichnet.
    Silberhaargras wird in bestimmten Ländern für die Produktion von Papier und Matten genutzt.
    Blätter
    Die aufrecht-stehenden Blätter können bis zu 100cm lang und 2cm breit werden. Die Blätter sind leicht-gezahnt und laufen spitz zu.
    Blüten
    Silberhaargras blüht zwischen April und August. Der schlanke Blütenstand wird bis zu 20cm lang.
    Früchte
    Auch die Früchte bilden sich zwischen April und August.