Zum Inhalt springen

Salix integra: Steckbrief Harlekinweide

    SHARE:

    Die Harlekinweide ist mit ihrem grün-weiss-rosa-farbenen Blätterkleid ein Hingucker im Garten. Nachts scheint es, als würde der Strauch leuchten…

    zur Gallerie

    Harlekinweide
    Harlekinweide
    Harlekinweide
    Harlekinweide
    Harlekinweide
    Exit full screenEnter Full screen

    SYSTEMATIK

    Salix integra ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Weiden (Salix) in der Familie der Weidengewächse (Salicaceae). Die besonders schöne Zucht-Sorte ‚Hakuro Nishiki‘ ist bei uns unter dem Namen ‚Harlekinweide‘, ‚japanische Zierweide‘, ‚buntblättrige Zierweide‘ oder ‚weissbunte Weide‘ bekannt.

    Systematik Name
    Abteilung Tracheophyta (Gefäßpflanzen)
    Klasse Magnoliopsida (Bedecktsamer)
    Ordnung Malpighiales (Malpighienartige)
    Familie Salicaceae (Weidengewächse)
    Gattung Salix (Weide)
    Art Salix integra (Zierweide)

    HERKUNFT / VERBREITUNG

    Salix integra ist in China, Japan, Korea und Russland beheimatet. Sie wächst an Wasserläufen und auf feuchten Wiesen.

    EIGENSCHAFTEN

    Wachstum
    Salix integra erreicht als Strauch Wuchshöhen bis 3m mit einem jährlichen Zuwachs bis 50cm.
    Frosthärte
    Generelle Frosthärte-Informationen zur Harlekinweide finden sich hier.

    HABITUS

    Rhizom / Wurzelsystem
    Salix Integra ist ein Flachwurzler.
    Wuchsform
    Salix integra ist ein laubabwerfender Strauch. Die Sorte ‚Hakuro Nishiki‘ wird allerdings meist auf andere Weiden-Sorten gepfropft als Hochstämmchen verkauft. Die Zweige sind zunächst gelblich / rötlich gefärbt, später mit grau-grüner Rinde.
    Blätter
    Die Blätter sind elliptisch bis länglich, bis 5cm lang und bis 2cm breit. Die Sorte ‚Hakuro Nishiki‘ hat grüne Blätter mit weisser Marmorierung und rosa Austrieb.
    Blüten
    Die Blüten stehen in Kätzchen zusammen und erscheinen im Mai vor dem Laubaustrieb. Salix integra ist eingeschlechtlich zweihäusig. Für eine Fruchtbildung benötigt man also ein geschlechtliches Gegenstück. Die männlichen Blüten besitzen zwei miteinander verwachsene Staubblätter, die Staubbeutel sind rot. Die weiblichen Blüten haben einen länglich-ovalen, behaarten Fruchtknoten mit kurzem Griffel und roter Narbe.
    Früchte
    Die Kapselfrüchte reifen im Juni und sind ca. 3mm groß.