Umfrage 7: Im nächsten Winter werde ich meine ausgepflanzten Palmen … Exotengarten-Umfragen

In meiner 7. Umfrage wollte ich von Euch wissen, wie ihr Eure Palmen im nächsten Winter schützen wollt. Hier die Ergebnisse!


Umfrage 7: Im nächsten Winter werde ich meine ausgepflanzten Palmen ... 3

Ergebnisse

An der nicht einmal 5-wöchigen Umfrage (vom 21.03.21 bis 29.04.21) haben wieder mal 64 User teilgenommen. Wie immer: vielen, vielen Dank dafür!
Und hier die Umfrage-Ergebnisse:

Im nächsten Winter werde ich meine ausgepflanzten Palmen …

  • aktiv schützen (=beheizen): 48%
  • passiv schützen: 27%
  • gar nicht schützen: 25%

Analyse

Wie kam es überhaupt zu der Umfrage?
Ich hatte vor dem letzten Winter bereits eine Umfrage zum Winterschutz gestartet.
Ziehen wir die nicht draussen überwinterten Pflanzen ab, so ergaben sich folgende Umfrage-Ergebnisse:

Winterschutz: Bei mir werden ausgepflanzte Exoten …

  • aktiv geschützt (=beheizt): 35%
  • passiv geschützt: 42%
  • gar nicht geschützt: 23%

Nur etwa 1/3 aller Exotengärtner wollte seine Exoten im Winter beheizen. Eigentlich sehr riskant, gerade während Dauerfrostphasen oder in Strengfrostnächten.
Und so kam es dann auch – der Winter 2020/21 war sehr, sehr heftig. Wie heftig genau, zeigte die damalige Umfrage:

Nach diesem Winter haben meine Pflanzen …

  • z.T. starke Frostschäden (Pflanzen vertrocknet / erfroren): 41%
  • z.T. mittlere Frostschäden (einzelne Pflanzenteile abgestorben / zurückgefroren): 27%
  • z.T. leichte, optische Schäden (an Blättern, Trieben, Zweigen): 21%
  • keine Schäden: 10%

90% aller Befragten hatten hiernach Frostschäden an ihren Exoten, 68% gar mittlere bis starke Schäden. Viele Fotos von entsprechend geschädigten Exoten kursierten zu dem Zeitpunkt im Netz.
Man würde jetzt vermuten, dass dieser Winter dem einen oder anderen die Augen geöffnet hat. Doch die Umfrageergebnisse zeigen leider etwas anderes.
Hier der Vergleich der Umfrageergebnisse vor und nach dem Winter 2020/21:

  • aktiv schützen (=beheizen): +13%
  • passiv schützen: -15%
  • gar nicht schützen: +2%

Obwohl 90% aller Befragten Frostschäden hatten, möchten nur 15% etwas an ihrem Winterschutz ändern. Der Anteil der Nicht-Schützer bleibt gleich (bzw. steigt sogar minimal). Und das, obwohl ich die jetzige Umfrage auf eher frostkritische Palmen und nicht auf Exoten im Allgemeinen (wie bei der ursprünglichen Umfrage) bezogen hatte.

Fazit

Die Umfrageergebnisse belegen leider das, was ich schon recht zeitig in entsprechenden Foren wahrgenommen hatte:
Zu viele haben falsche Schlüsse aus den Frostschäden gezogen. Der frostige Februar 2021: Lessons learned? – Leider nein!
Von daher nochmal mein dringender Apell an alle:
Bei Dauerfrostphasen oder Tiefsttemperaturen unterhalb der Frosthärte der jeweiligen Pflanze reicht das Einpacken der Pflanzen in aller Regel nicht aus. Das Einpacken verzögert zwar das Eindringen des Frostes, kann es aber auf Dauer nicht verhindern. In dem Fall benötigt ihr daher zwingend einen aktiv-beheizten Winterschutz.

Aktuelle Umfrage

NEU In meinem Garten wachsen Pflanzen aus...

Fotos

21-05-Yucca rigida 01 21-05-Yucca gloriosa 01 21-05-Poncirus trifoliata 01 21-04-12

Foren-Beiträge

Top